Und wie fanden Sie die Show?

Zur Sommerpause gibt es hier eine kleine Kostprobe meiner Übersetzung von Leonard Bernsteins ON THE TOWN. Die Nummer heißt im Original „The Intermission’s Great“ und ist ein Song über – na eben: die Pause. Die Autoren des Musicals hatten diese Nummer ursprünglich im ersten Akt vorgesehen, für die Bühnenfassung wurde sie dann aber gestrichen. Sie ist Teil jener Fassung, die heute für konzertante Aufführungen des Musicals zur Verfügung steht.

Die Szene spielt im Foyer eines Theaters während einer Premieren-Pause, ehe die Journalisten Gelegenheit hatten ihre Kritiken zu schreiben. Dargestellt wir auf sehr komische Weise das Geplapper, wenn das Publikum nicht weiß, welche Meinung von ihm erwartet wird …

Wie finden Sie denn das Stück?
Das Stück, das Stück, das Stück!
Kein Schimmer, wie das Stück ist,
doch die Pause ist famos.

War’s genial?
War’s schal?
Mir egal!
Die Meinung ist gespalten,
schon geht die Debatte los!
Voll im Trend!
Ohne Talent!
Hab’ gepennt …

Es gibt viel Für und Wider,
Wiesos, Weshalbs en masse.
Wir können uns nicht einigen,
war’s blendend oder blass!

Kein Schimmer, wie das Stück ist,
doch die Pause ist famos.

Ein Glanzpunkt im Theater;
nie war’s delikater!
Sie nennen das Theater?
Das Stück holt der Bestatter!
Betrifft es das Theater,
brauchen wir einen Berater.

Dies Opus
geht um den Globus!
Dies Opus
ist Hokus-Pokus.
Dies Opus:
ab durch den Lokus!

War’s genial?
War’s schal?
Mir egal!

Voll im Trend!
Ohne Talent!
Man pennt!

Eins-A!
Bla-bla!
Naja!

Eine Einspielung des Songs (auf englisch) kann man erwerben unter:
https://www.amazon.de/dp/B00419LXSE